vergrößernverkleinern
Serena Williams feiert ihren 70. Turniersieg
Serena Williams feiert ihren 70. Turniersieg © Getty Images

Die Amerikanerin setzt sich im Endspiel von Rom gegen ihre Landsfrau Madison Keys durch und triumphiert damit schon zum vierten Mal in der Ewigen Stadt.

Die Weltranglistenerste Serena Williams aus den USA hat das WTA-Turnier in Rom gewonnen und damit ihren 70. Erfolg auf der Tour gefeiert.

Die 21-malige Grand-Slam-Siegerin bezwang im Generationenduell im Endspiel ihre Landsfrau Madison Keys 7:6 (7:5), 6:3 und triumphierte zum vierten Mal beim Sandplatzturnier in der Ewigen Stadt.

Für die 34-Jährige, die für den Sieg 432.100 Euro kassiert, war es in diesem Jahr beim vierten Turnierstart im dritten Endspiel der erste Sieg.

Bei den Australian Open (gegen Angelique Kerber) und in Indian Wells unterlag sie jeweils im Finale.

Die 13 Jahre jüngere Keys (WTA-Ranking 24) verpasste den zweiten Sieg auf der WTA-Tour nach dem Erfolg in Eastbourne 2014.

Beim ATP-Masters an selber Stelle trifft anschließend Branchenführer Novak Djokovic (Serbien) auf den an Position zwei gesetzten Andy Murray (Großbritannien).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel