vergrößernverkleinern
Sabine Lisicki ist in der Weltrangliste nur noch auf Platz 113
Sabine Lisicki ist in der Weltrangliste nur noch auf Platz 113 © Getty Images

Nach ihrem Sturz aus den Top 100 der Weltrangliste setzt sich die Talfahrt von Sabine Lisicki auch in Tokio fort. Auch für einen Youngster kommt das Aus.

Sabine Lisicki ist nach dem frühen Aus bei den US Open auch beim WTA-Turnier in Tokio an ihrer Auftakthürde gescheitert. Die frühere Wimbledonfinalistin unterlag der an Position vier gesetzten Schwedin Johanna Larsson in der ersten Runde nach knapp 75 Minuten 3:6, 2:6.

Auch Antonia Lottner schied in der ersten Runde aus. Die 20-Jährige, die als Lucky Loser ins Hauptfeld gerückt war, unterlag der Tschechin Katerina Siniakova mit 1:6, 4:6. Weitere Deutsche sind in Japan nicht am Start.

Lisicki hatte in New York in zwei Sätzen gegen die Russin Julia Putinzewa verloren und war nach dem letzten Grand-Slam-Turnier der Saison aus den Top 100 gefallen. Die 26-Jährige wird nur noch an Position 113 geführt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel