vergrößernverkleinern
2017 Hobart International - Day 1
Andrea Petkovic feierte in Melbourne mit einem neuen Trainer ein erstes Erfolgserlebnis © Getty Images

Andrea Petkovic lässt in der ersten Runde der Australian Open einem amerikanischen Teenager keine Chance und gibt nur fünf Spiele ab. Damit sind acht DTB-Profis weiter.

Fed-Cup-Spielerin Andrea Petkovic hat als achter deutscher Profi den Sprung in die zweite Runde bei den Australian Open geschafft.

 Die Weltranglisten-56. aus Darmstadt setzte sich in Melbourne mit 6:3, 6:2 gegen die 17-jährige Kayla Day (USA) durch.

In ihrem nächsten Spiel am Donnerstag trifft Petkovic, 2011 Viertelfinalistin von Melbourne, entweder auf Barbora Strycova (Tschechien/Nr. 16) oder Elisaweta Kulitschkowa aus Russland.

"Ich will wieder die Spielerin werden, die ich einmal war oder auch immer noch bin. Ich sehe mich nicht als eine, die außerhalb der Top 50 steht", sagte Petkovic.

Die frühere Nummer neun Petkovic war bei den vier Major-Turnieren 2016 nicht über die zweite Runde hinausgekommen. Danach trennte sie sich von Trainer Simon Goffin. In Australien wird Petkovic vom ehemaligen Görges-Coach Sascha Nensel betreut.

Sechs deutsche Profis sind beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres bereits ausgeschieden. 14 DTB-Starter hatten im Hauptfeld der mit 34,87 Millionen Euro dotierten Australian Open gestanden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel