vergrößernverkleinern
TENNIS-WTA-GER-SIEGEMUND-PLISKOVA
Laura Siegemund hat in Stuttgart bereits zwei Top-Ten-Spielerinnen geschlagen © Getty Images

Stuttgart - Laura Siegemund ist beim WTA-Turnier in Stuttgart die letzte verbliebene deutsche Spielerin. Im Halbfinale (ab 18 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) trifft sie auf eine Rumänin.

Lokalmatadorin Laura Siegemund stellt beim WTA-Turnier in Stuttgart selbst das weiterhin erfolgreiche Comeback von Superstar Maria Scharapowa in den Schatten.

Die Wildcard-Inhaberin trifft nach einem Sieg im Marathon-Match über 3:10 Stunden gegen Karolina Pliskova (Tschechien/Nr. 2) im Halbfinale auf die Rumänin Simona Halep (ab 18 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

"Ich bin sehr stolz, denn ich hatte einen Mega-Druck. Es hat richtig Bock gemacht zu spielen", sagte Siegemund nach ihrem Viertelfinalerfolg: "Es war großartiges Tennis, was wir beide gezeigt haben."

Video

Großartiges Tennis muss Siegemund auch am Samstag zeigen. Die Weltranglistenlisten-5. Halep fühlt sich auf Sand sehr wohl, was der Finaleinzug bei den French Open 2014 beweist.

2016 hatte Siegemund als erste Qualifikantin überhaupt das Endspiel des Sandplatzevents in Stuttgart erreicht. Dort hatte sie gegen Angelique Kerber verloren.

Im ersten Halbfinale trifft Rückkehrerin Scharapowa auf Kerber-Bezwingerin Kristina Mladenovic.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel