vergrößernverkleinern
Timo Boll steht in der Weltrangliste auf Rang neun
Timo Boll steht in der Weltrangliste auf Rang neun © getty

Rekordeuropameister Timo Boll schlägt beim mit 150.000 Dollar dotierten Tischtennis-Weltcup in seiner Wahlheimat Düsseldorf (24. bis 26. Oktober) als zweiter Deutscher im 20-köpfigen Teilnehmerfeld auf.

Die Einladung an den zweimaligen Titelgewinner bestätigte der Weltverband ITTF am Sonntag auf seiner Homepage.

Vor dem früheren Weltranglistenersten hatte schon der Europameister und Olympiadritte Dimitrij Ovtcharov als erster deutscher Vertreter festgestanden.

Als Favoriten reisen aus China der Weltranglistendritte Ma Long sowie der unmittelbar dahinter notierte Olympiasieger und Einzel-Weltmeister Zhang Jike an den Rhein.

Das Weltmeister-Duo ist aufgrund seiner Weltranglistenpositionen ebenso schon automatisch für die K.o.-Phase der letzten 16 gesetzt wie Ovtcharov als Nummer fünf und Boll als Neunter.

Boll könnte beim Weltcup auf mehrere seiner Klubkollegen vom deutschen Meister Borussia Düsseldorf treffen: Europas Top-Abwehrer Panagiotis Gionis aus Griechenland ist per Wildcard ebenso dabei wie der Inder Kamal Sharath Achanta.

Ovtcharov und Boll machen sich Hoffnungen auf den vierten Weltcup-Erfolg eines deutschen Spielers.

Bevor Boll 2002 und 2005 triumphierte, hatte der Rekordnationalspieler und heutige Bundestrainer Jörg Roßkopf als erster Deutscher den viertwichtigsten Wettbewerb der Welt nach Olympia, WM- und kontinentalen Titelturnieren gewonnen.

Hier gibt es alles zum Radsport

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel