vergrößernverkleinern
Timo Boll fehlte bei der letzten EM
Timo Boll gewann schon fünfmal die Champions League im Tischtennis

Die deutschen Tischtennis-Herren sind erfolgreich in die Mannschafts-EM in Lissabon gestartet.

Die Auswahl um Rekordchampion Timo Boll gewann das erste Gruppenspiel in der MEO Arena gegen Österreich 3:1.

Boll gewann zwei Spiele, Steffen Mengel punktete einmal für den Seriensieger, der das siebte EM-Gold nacheinander anpeilt. Die Niederlage kassierte Patrick Franziska.

Bundestrainer Jörg Roßkopf muss zumindest in der Gruppenphase auf seinen Spitzenspieler Dimitrij Ovtcharov verzichten, der nach einer Zahn-OP erst am Donnerstag in Lissabon eintrifft.

Die etatmäßige Nummer drei Patrick Baum hatte seinen Start nach dem tragischen Unfalltod seines Vaters abgesagt. Nachnominierungen sind nicht möglich.

Am Donnerstag trifft die Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) auf Mitfavorit Portugal und zum Abschluss der Gruppenphase auf Ungarn.

Im Mai hatte das deutsche Team in Tokio WM-Silber hinter China gewonnen.

Hier gibt es alles zum Tischtennis

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel