vergrößernverkleinern
Dimitrij Ovtcharov und das DTTB-Team ist bei der EM nicht zu bremsen

Deutschlands Tischtennis-Herren stehen bei der EM in Lissabon im Halbfinale und haben damit Bronze bereits sicher.

Das Team um die Top-Spieler Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov setzte sich im ersten Spiel der K.o.-Runde gegen Frankreich mit 3:0 durch.

Am Samstag treffen die Seriensieger, zuletzt sechsmal in Folge EM-Champion, entweder auf Kroatien oder Weißrussland.

Die Punkte für die Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) holten Boll gegen Emmanuel Lebesson (3:1), Ovtcharov gegen Stephane Ouaiche (3:1) und Steffen Mengel gegen den Saarbrücker Bundesligaspieler Adrien Mattanet (3:0).

Bundestrainer Jörg Roßkopf musste auf Patrick Franziska verzichten.

Der 22-Jährige hatte sich im zweiten Gruppenspiel am Donnerstag die Syndesmose im Sprunggelenk gezerrt und fällt voraussichtlich sechs bis acht Wochen aus.

Hier gibt es alles zum Tischtennis

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel