vergrößernverkleinern
Tiago Apolonia und der 1. FC Saarbrücken müssen sich geschlagen geben

Der 1. FC Saarbrücken hat in der Tischtennis-Champions-League den vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale verpasst.

Beim ungeschlagenen Tabellenführer TTSC UMMC aus Russland unterlag das Team um Mannschafts-Europameister Tiago Apolonia mit 0:3.

In der Gruppe C belegt Saarbrücken nach fünf Spielen weiter den zweiten Platz, der zur Teilnahme an der K.o. -Runde berechtigt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel