vergrößernverkleinern
Timo Boll muss mit Düsseldorf gegen AS Pontoise Cergy TT ran
Timo Boll erreicht mit Borussia Düsseldorf das Viertelfinale © getty

Rekordmeister Borussia Düsseldorf und der 1. FC Saarbrücken haben das Viertelfinale der Champions League erreicht.

Düsseldorf beendete die Vorrunde nach dem 3:1 gegen den österreichischen Vertreter SPG Walter Wels als ungeschlagener Sieger der Gruppe A. Saarbrücken schloss die Vorrunde trotz des 0:3 vor eigenem Publikum gegen Vaillante Angers/Frankreich als Zweiter der Gruppe C ab.

Dagegen verpasste Werder Bremen, das bereits im Vorfeld als Tabellenletzter der Gruppe B feststand, mit dem 1:3 gegen Weinviertel Niederösterreich einen versöhnlichen Abschluss. Als Gruppendritter hätte Bremen die Möglichkeit gehabt, im ETTU-Cup weiterzuspielen.

In der Champions League geht es am dritten und vierten Januar-Wochenende mit Hin- und Rückspielen im Viertelfinale weiter. Die Paarungen werden in der kommenden Woche in Luxemburg ausgelost.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel