vergrößernverkleinern
Huck-Trainer Ulli Wegner geht auch voll mit und versucht seinem Schützling in jeder Runde Anweisungen zu geben
Boxtrainer-Legende Ulli Wegner loste die Paarung des Tischtennis-Pokals © getty

Titelverteidiger TTC Eastside Berlin trifft im Halbfinale des deutschen Tischtennis-Pokals der Frauen auf den Ligakonkurrenten TV Busenbach.

Den zweiten Endspielteilnehmer des Final-Four-Turniers in Berlin ermitteln am 4. Januar TTG Bingen/Münster-Sarmsheim und der TSV Schwabhausen. Das ergab die Auslosung am Dienstag in Berlin.

"Glücksfee" war dabei Boxtrainer-Legende Ulli Wegner. Der Sieger des Turniers erhält erstmals ein Preisgeld von 2500 Euro.

Hier gibt es alles zum Tischtennis

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel