vergrößernverkleinern
Timo Boll ist sechsmaliger Europameister im Einzel
Timo Boll war im Rückspiel durch zwei Siege Matchwinner © getty

Tischtennis-Rekordeuropameister Timo Boll ist mit seinem Verein Borussia Düsseldorf nach starker kämpferischer Leistung noch ins Halbfinale der Champions League einzogen und hat dabei den Titelverteidiger entthront. Der 1. FC Saarbrücken ist dagegen erwartungsgemäß im Viertelfinale gescheitert.

Meister Düsseldorf drehte das 1:3 aus dem Hinspiel beim französischen Vertreter AS Pontoise Cergy durch ein 3:1 in eigener Halle und profitierte dabei vom minimal besseren Satzverhältnis (17: 16) in der Addition beider Begegnungen. Matchwinner war Boll, der seine beiden Einzel jeweils 3:1 nach Sätzen gewann und gegen den Portugiesen Marcos Freitas auch den Schlusspunkt setzte. Der Halbfinalgegner wird zwischen UMMC Jekaterinburg/Russland und Chartres-ASTT aus Frankreich ermittelt.

Der vorjährige ETTU-Cup-Gewinner Saarbrücken musste im Rückspiel beim russischen Topfavoriten Fakel Orenburg dagegen eine erneute 0: 3-Pleite hinnehmen, nachdem die Saarländer schon das Hinspiel in eigener Halle gegen den Klub des deutschen Europameisters Dimitrij Ovtcharov ohne Matchgewinn verloren hatten.

Werder Bremen als dritter Bundesliga-Vertreter war bereits in der Vorrunde ausgeschieden.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel