vergrößernverkleinern
Dimitrij Ovtcharov-Tischtennis
Dimitrij Ovtcharov kann aus Verletzungsgründen seinen Meistertitel nicht verteidigen © Getty Images

Vorjahressieger Dimitrij Ovtcharov hat kurz vor Beginn der Tischtennis-DM in Chemnitz seine Teilnahme an den Titelkämpfen abgesagt.

Das teilte der Deutsche Tischtennis-Bund mit. Ovtcharov laboriert demnach an einer Leistenzerrung, die der Olympia-Dritte und Europameister am Donnerstag beim Abschlusstraining erlitten hat.

Durch Ovtcharovs Absage scheint der Weg für den früheren Weltranglistenersten Timo Boll zum zehnten Titelgewinn und damit zum Rekord frei. Derzeit muss sich der EM-Rekordsieger die Spitze in der DM-Bestenliste nach bislang neun DM-Erfolgen noch mit Conny Freundorfer und Eberhard Schöler teilen.

Ovtcharov fällt bei der DM als zweiter Titelverteidiger aus. Schon zuvor hatte die EM-Dritte Shan Xioana als Siegerin von 2014 wegen einer Verletzung auf eine DM-Teilnahme verzichtet.

Für weitere prominente Absagen sorgten aus gesundheitlichen Gründen außerdem der EM-Dritte Bastian Steger, die Weltranglistenachte Han Ying und die frühere EM-Zweite Irene Ivancan.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel