vergrößernverkleinern
Timo Boll bezwang im Finale Ruwen Filus
Timo Boll bezwang im Finale Ruwen Filus © Getty Images

Der frühere Weltranglistenerste Timo Boll hat bei der Tischtennis-DM in Chemnitz seinen zehnten Einzel-Titel gewonnen und damit einen Rekord aufgestellt.

An seinem 34. Geburtstag erreichte der ehemalige WM-Dritte die Bestmarke nach zuvor drei vergeblichen Versuchen durch einen 4:2-Erfolg im Finale gegen den früheren EM-Fünften Ruwen Filus.

Vor Chemnitz hatte Boll die ewige DM-Bestenliste seit 2009 noch gemeinsam mit den ebenfalls neunmal siegreichen Idolen Conny Freundorfer und Eberhard Schöler angeführt.

In Sachsen trat der Rekord-Europameister die Nachfolge des verletzt fehlenden Olympiadritten und Europameisters Dimitrij Ovtcharov ohne Satzverlust in fünf Matches an. 

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel