vergrößernverkleinern
CORRECTION-TTENNIS-JPN
Timo Boll bezwang den Japaner Kenji Matsudaira in vier Sätzen © Getty Images

Angeführt von Rekord-Europameister Timo Boll und dem Olympiadritten Dimitrij Ovtcharov haben insgesamt sieben deutsche Tischtennis-Asse das Achtelfinale der German Open in Bremen erreicht.

Boll (Düsseldorf) setzte sich zum Auftakt am Freitag gegen den Japaner Kenji Matsudaira klar mit 4:0 durch, auch Ovtcharov (Hameln/Orenburg) gab beim 4:0 gegen Jung Youngsik aus Südkorea keinen Satz ab.

Ovtcharov trifft in der Runde der letzten 16 am Samstag auf Masaki Yoshida (Japan). Boll bekommt es mit dem Fuldaer Patrick Baum zu tun, der den Russen Kirill Skachkow mit 4:3 ausschaltete.

Nationalspieler Ruwen Filus (Fulda) sorgte zudem für eine Überraschung, der Qualifikant gewann gegen den Weltranglisten-12. Koki Niwa aus Japan mit 4:1 und trifft nun auf dessen Landsmann Yuto Muramatsu. Bastian Steger (Bremen) setzte sich zudem gegen den Griechen Panagiotis Gionis mit 4:2 durch und spielt im Achtelfinale gegen Yan An aus China.

Bei den Frauen sicherte sich Team-Europameisterin Shan Xiaona (Berlin) mit einem 4:0 gegen Li Jie (Niederlande) den Platz in der nächsten Runde und spielt nun gegen Mima Ito aus Japan. Die deutsche Meisterin Petrissa Solja (Berlin) entschied das Duell mit Sayaka Hirano (Japan) mit 4:2 für sich und spielt als nächstes gegen Zhang Qiang (China).

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel