vergrößernverkleinern
Dimitrij Ovtcharov ist die aktuelle Nummer 6 der Welt
Dimitrij Ovtcharov ist die aktuelle Nummer 6 der Welt © Getty Images

Dimitrij Ovtcharov scheitert bei der Tischtennis-WM in China sensationell an einem Südkoreaner. Damit sind nur noch Timo Boll und Patrick Franziska im Medaillenrennen.

Deutschlands bester Tischtennisspieler Dimitrij Ovtcharov ist bei der WM im chinesischen Suzhou überraschend in der zweiten Runde ausgeschieden.

Der Weltranglistensechste vom russischen Spitzenklub Fakel Orenburg unterlag dem Südkoreaner Lee Sangsu 3:4 und verpasste den Sprung unter die besten 32.

Damit ist die nächste Medaillenchance für den Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) geplatzt. Bereits am Dienstag hatte Timo Boll im Doppel an der Seite des Weltranglistenersten Ma Long (China) in der zweiten Runde verloren. Im Einzel ist der Routinier allerdings noch im Rennen: Gegen den Polen Jakub Dyjas mühte sich Boll zum 4:2.

Ebenfalls in der dritten Runde steht Bolls Vereinskollege Patrick Franziska, der sich im deutschen Duell gegen Steffen Mengel mit 4:1 durchsetzte.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel