vergrößernverkleinern
Table Tennis Day 1: Baku 2015 - 1st European Games
Timo Boll fährt gleich zwei Siege ein © Getty Images

Der deutsche Rekordmeister Borussia Düsseldorf ist mit einem erwarteten Heimsieg in die neue Saison der Champions League gestartet, für eine faustdicke Überraschung sorgte dagegen Werder Bremen.

Die Hanseaten um Nationalspieler Bastian Steger bezwangen am ersten Spieltag der Gruppe B Titelverteidiger AS Pontoise Cergy aus Frankreich mit 3:2.

Die Düsseldorfer um den zweimal erfolgreichen Rekord-Europameister Timo Boll setzten sich in der Gruppe D gegen den polnischen Vertreter Bogoria Grodzisk Mazowiecki mit 3:1 durch.

Die Borussia musste ohne ihren verletzten indischen Weltklassespieler Sharath Kamal Achanta antreten. Boll gewann seine beiden Einzel gegen den 38 Jahre alte Südkoreaner Oh Sang Eun und zum Abschluss gegen Daniel Gorak.

Den zwischenzeitlichen Punkt hatte Abwehrspezialist Panagiotis Gionis für den viermaligen Cup-Gewinner geholt. Die einzige Niederlage kassierte Patrick Franziska gegen Gorak.

Der 1. FC Saarbrücken, dritter deutscher Klub in der Königsklasse, musste sich dagegen Sport Angers TT mit 2:3 geschlagen geben.

Auch der Fackel Orenburg/Russland um den aktuellen deutschen Europameister Dimitrij Ovtcharov ging gegen SOG Walter Wells aus Österreich mit 1:3 als Verlierer von der Platte.

In der neuen Champions-League-Saison werden nur noch Einzel gespielt.

Durch den Wegfall der Doppel verringert sich die maximale Anzahl von Spielen von sieben auf fünf. Damit soll die Attraktivität für das Fernsehen gesteigert werden. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel