vergrößernverkleinern
TTENNIS-WORLD-CHN
Panagiotis Gionis fällt dem Verjüngungsprozess in Düsseldorf zum Opfer © Getty Images

Der deutsche Tischtennis-Meister Borussia Düsseldorf lässt sein griechisches Abwehr-Ass Panagiotis Gionis zum Saisonende ziehen.

Der Klub von EM-Rekordchampion Timo Boll begründete die Trennung von dem 36 Jahre alten EM-Dritten von 2013 mit einem beabsichtigten Verjüngungsprozess.

Mit Boll sowie den Neuzugängen Steffen Fegerl (Österreich) und Anton Källberg (Schweden) sind bei den Rheinländern drei von voraussichtlich vier Positionen für die kommende Saison besetzt. Ob der Inder Sharath Kamal Achanta seinen auslaufenden Vertrag verlängert, ist noch offen.

Unterdessen gab Ex-Meister TTC Grenzau die Verpflichtung des früheren Damen-Bundestrainers Jörg Bitzigeio als Chefcoach ab der kommenden Spielzeit bekannt. Der 39-Jährige übernimmt in Personalunion auch die Manager-Aufgaben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel