vergrößernverkleinern
Dimitrij Ovtcharov
Dimitrij Ovtcharov bezwang in Doha den Japaner Kenta Matsudaira © Getty Images

Tischtennis-Europameister Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) und Benedikt Duda aus Bergneustadt sind bei den Qatar Open in Doha ins Achtelfinale eingezogen.

Der Olympiadritte Ovtcharov besiegte den Japaner Kenta Matsudaira mit 4:2. Ebenfalls mit 4:2 siegte Qualifikant Duda gegen Jung Youngsik aus Südkorea.

Zuvor hatten zwei der drei deutschen Top-20-Spielerinnen das Achtelfinale erreicht. Die Weltcup-Dritte Petrissa Solja (Berlin) hatte beim 4:3 gegen die Japanerin Misaki Morizono allerdings erhebliche Mühe, während Mannschafts-Europameisterin Han Ying (Tarnobrzeg) ihrer Favoritenrolle gegen die Polin Kinga Stefanska mit 4:0 gerecht wurde.

Etwas überraschend schon ausgeschieden ist die frühere EM-Zweite Shan Xiaona (Berlin). Auch Patrick Franziska (Düsseldorf) und der Bergneustädter Ricardo Walther sind beim 220.000-Dollar-Turnier bereits gescheitert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel