vergrößernverkleinern
Timo Boll startet bei den Olympischen Spielen in Rio
Timo Boll startet bei den Olympischen Spielen in Rio © getty

Beim Qualifikationsturnier im schwedischen Halmstad sichert sich ein deutsches Sextett angeführt von Timo Boll das Ticket für die Olympischen Spiele.

Die deutschen Tischtennisspieler um Rekord-Europameister Timo Boll haben sich für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) qualifiziert.

Boll, Han Ying und Petrissa Solja reichte aufgrund ihrer Weltranglisten-Positionen schon die Teilnahme bei dem europäischen Qualifikationsturnier in Halmstad. Europameister Dimitrij Ovtcharov komplettiert das Team. Er hatte durch seinen Sieg bei den European Games in Baku bereits im Vorjahr das Ticket für Rio gelöst.

Dank des abgesicherten Olympia-Starts über das Ranking des Weltverbandes ITTF konnten die Spieler in Schweden befreit aufschlagen. Alle deutschen Teilnehmer feierten am Donnerstag Gruppensiege.

So konnten auch Shan Xiaona und Bastian Steger am Donnerstagabend das Ticket nach Rio lösen. Sie sind in Brasilien als Ersatzspieler eingeplant. Mit Boll, Ovtcharov, Solja und Ying hat der Deutsche Tischtennis Bund (DTTB) das maximale Kontingent für den deutschen Einzelstart in Rio ausgeschöpft.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel