vergrößernverkleinern
Timo Boll gewann 2014 mit Borussia Düsseldorf
Timo Boll und das deutsche Team sind bereits für die Spiele von Rio © Getty Images

Die deutschen Tischtennis-Asse um Timo Boll fahren im letzten Härtetest vor den Olympischen Spielen einen klaren Sieg ein. Das DTTB-Team lässt Österreich keine Chance.

Die Olympia-Generalprobe von Deutschlands Tischtennis-Assen ist geglückt.

Zwei Wochen vor Beginn der Sommerspiele in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) siegte das Team um Rekord-Europameister Timo Boll (Düsseldorf) und dem aktuellen Champion Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) in einer Neuauflage des EM-Finals von 2015 gegen Österreich mit 3:0.

Das Länderspiel im Rahmen des AllStar-Day der Tischtennis-Bundesliga war der letzte Härtetest vor dem Abflug nach Rio.

Ovtcharov hatte den Olympiadritten von London mit einem 3:0-Erfolg gegen den Spitzenspieler von Europameister Österreich, Stefan Fegerl, in Führung gebracht, Altmeister Boll durch ein 3:0 gegen Daniel Habesohn auf 2:0 erhöht.

Den entscheidenden dritten Siegpunkt holte das Doppel mit Boll und Bastian Steger (Bremen) mit einem 3:0 gegen Habesohn/Chen Weixing.

Die einzige Niederlage aus deutscher Sicht kassierte Olympia-Ersatzmann Patrick Franziska (Saarbrücken) in einem außer Konkurrenz ausgetragenen Duell mit dem Katarer Li Ping.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel