vergrößernverkleinern
TABLE TENNIS-OLY-2016-RIO
Dimitrij Ovtcharov hat im seinem Auftaktmatch große Probleme © Getty Images

Dimitrij Ovtcharov folgt Timo Boll ins Achtelfinale der Tischtennis-Konkurrenz bei Olympia in Rio. Der 27-Jährige hat dabei größere Probleme als im lieb ist.

Europameister Dimitrij Ovtcharov ist dem deutschen Fahnenträger Timo Boll nach einem Tischtennis-Krimi ins Achtelfinale der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro gefolgt.

Der 27-Jährige gewann sein Auftaktmatch am Montag gegen Li Ping (Katar/Nr. 21) mit 4:3 (8:11, 11:4, 11:9, 7:11, 11:5, 11:9) und trifft nun auf Bojan Tokic (Slowenien).

Wie Boll bei seinem hart erkämpften 4:3-Erfolg am Vortag gegen den Russen Alexander Schibajew, musste Ovtcharov gegen den gebürtigen Chinesen Ping kämpfen.

Besonders in den langen Ballwechseln bewies der Weltranglistenfünfte jedoch seine Klasse und setzte sich letztlich in einem packenden Showdown im siebten Satz durch.

Für Petrissa Solja war bei ihren ersten Olympischen Spielen dagegen bereits nach ihrem Auftaktmatch Schluss. Die Berlinerin (Nr. 10) unterlag in der 3. Runde gegen die Nordkoreanerin Ri Myong Sun (Nr. 21) mit 0:4 (5:11, 7:11, 6:11, 6:11). Die 22-jährige Solja fand gegen die Abwehrspezialistin keine Mittel und war chancenlos.

Insgesamt haben damit drei von vier Startern des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) die Runde der letzten 16 erreicht. Boll trifft ab 17.00 Uhr Ortszeit (22.00 Uhr MESZ) auf den Nigerianer Aruna Quadri (Nr. 27). Spitzenspielerin Han Ying (Tarnobrzeg/Nr. 5) bekommt es eine Stunde zuvor mit Li Xue (Frankreich) zu tun.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel