vergrößern verkleinern
Endspurt auf dem Transfermarkt: Wer wechselt in letzter Minute noch den Verein? © SPORT1-Grafik: Philipp Heinemann/Getty Images

München - Wo schließen wann die Transferfenster? SPORT1 gibt einen Überblick über die internationalen Topligen und erklärt, wo welche Informationen zu finden sind.

Deadline-Day auf dem Transfermarkt: Die letzte Chance für Europas Topklubs, mit neuen Spielern aufzurüsten, ist gekommen.

Die Rückrunden der internationalen Topligen laufen schon, der europäische Vereinsfußball taucht allmählich in die heiße Phase der Saison ein.

(Alles zum Schluss des Transferfensters heute schon ab 17.30 Uhr in Bundesliga Aktuell im TV auf SPORT1)

Und noch ist das Wintertransfer-Fenster geöffnet. Ob in der Bundesliga, der Premier League, der Primera Division, der Serie A oder der Ligue 1 - noch können sich die Klubs mit Blick auf ihre bevorstehenden Aufgaben personell verstärken.

SPORT1 gibt einen Überblick, wo das Transferfenster wann schließt - und welche Spieler im vergangenen Winter ihren Klubs die höchste Ablösesumme einbrachten.

• Die Transfer-Zeitfenster in der Übersicht:

Bundesliga (Deutschland): 1. Januar 2016 bis 1. Februar 2016, 18 Uhr

Premier League (England): 2. Januar 2016 bis 2. Februar 2016, 0 Uhr

Primera Division (Spanien): 4. Januar 2016 bis 2. Februar 2016, 0 Uhr

Serie A (Italien): 4. Januar 2016 bis 1. Februar 2016, 23 Uhr

Ligue 1 (Frankreich): 2. Januar 2016 bis 2. Februar 2016, 0 Uhr

Süper Lig (Türkei): 5. Januar bis 1. Februar 2016, 22.59 Uhr

Sobald das Transferfenster geschlossen ist, dürfen die Vereine der jeweiligen Liga zwar keine neuen Spieler mehr aufnehmen, aber durchaus noch welche abgeben.

Zum Beispiel an die chinesische Liga. Dorthin wechselte unter anderem schon Chelsea-Mittelfeldspieler Ramires für 25 Millionen Euro. Und es gibt noch mehr Ligen die länger einkaufen dürfen und genug Geld haben.

Chinese Super League (China): 1. Januar bis 26. Februar 2016, 0 Uhr

Primeira Liga (Portugal): 5. Januar bis 4. Februar 2016, 23.59 Uhr

Premjer Liga (Russland): 27. Januar bis 26. Februar 2016, 23:59 Uhr

Premier Devision (Vereinigte Arabische Emirate): 20. Januar 15. Februar 2016, 0 Uhr

• Die teuersten Transfers des letzten Winters:

Bundesliga: Andre Schürrle - für 32 Millionen Euro vom FC Chelsea zum VfL Wolfsburg

International: Wilfried Bony - für 32,3 Millionen Euro von Swansea City zu Manchester City

• Der ganze Transfer-Wahnsinn bei SPORT1:

Im Transferticker, dem nationalen Transfermarkt und dem internationalen Transfermarkt hält SPORT1 Sie über alle Gerüchte und alle vollzogenen Wechsel auf dem Laufenden.

Zudem gibt es eine genaue Übersicht über die Wintertransfers der Bundesliga und die Wintertransfers der 2. Bundesliga.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel