vergrößernverkleinern
Marquinhos, Aymeric Laporte und John Stones (v.l.) stehen im Fokus © Getty Images/SPORT1-Grafik Gabriel Fehlandt

Barcelona baut für die neue Saison seine Abwehr um und kommt dabei den Transferplänen des FC Bayern in die Quere. Konkret geht es um drei Spieler, die alle auch die Münchner begehren.

Der FC Barcelona plant einem Bericht von Marca zufolge eine weitgehend neue Abwehr mit Marquinhos von Paris St. Germain, Aymeric Laporte von Athletic Bilbao und/oder John Stones vom FC Everton.

Alles Spieler, mit denen auch schon der FC Bayern in Verbindung gebracht wurde. Der neue Münchner Trainer Carlo Ancelotti muss sich also schnell entscheiden, wen er am liebsten neu in seiner Innenverteidigung hätte.

Barca krempelt im Sommer seinen Kader um. Dani Alves, Adriano und Douglas sollen den Verein verlassen. Auch Thomas Vermaelen und Marc Bartra bleiben schon zu lange hinter den Erwartungen zurück.

Trainer Luis Enrique bekommt demnach eine erneuerte Defensive für die kommende Saison. Hier hat der Verein die größten Schwachstellen ausgemacht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel