vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-LEICESTER-CHELSEA
Jose Mourinho. © Getty Images

Eigentlich soll Jose Mourinho schon vor Wochen einen Vorvertrag bei Manchester United unterschrieben haben. Nun hofft aber angeblich der FC Valencia auf eine Verpflichtung.

Jose Mourinho wird ab dem Sommer wieder einen Verein trainieren. In der Favoritenrolle: Manchester United, das mit Louis van Gaal nicht so richtig glücklich wurde. Mou soll bei United sogar schon einen Vorvertrag unterschrieben haben, der ihm sogar eine Abfindung garantieren soll, falls United es sich doch noch einmal anders überlegt.

So berichteten es englische Medien zuletzt übereinstimmend.

Möglicherweise überlegt es sich jetzt aber Mourinho selbst noch einmal. Die Sun berichtet jedenfalls von einer möglichen, spektakulären Wendung in der Wechselsaga des Jose Mourinho. Demnach soll Peter Lim, der Besitzer des FC Valencia, nach der Entlassung Gary Nevilles nun erneut ernsthafte Ambitionen hegen, Mourinho nach Valencia zu locken.

Lim und Mourinho kennen sich gut

Lim und der portugiesische Star-Trainer kennen sich seit Jahren, auch seine Beziehungen zu Mourinhos Berater Jorge Mendes sollen exzellent sein. Bereits im Dezember soll Lim versucht haben, Mourinho zu einem Engagement bei seinem Klub ab der nächsten Saison zu überreden. Nun soll er es erneut versuchen.

Laut des Berichts soll der aus Singapur stammende Valencia-Besitzer bereit sein, Mourinho rund 19 Millionen Euro Gehalt pro Jahr zu bezahlen. Außerdem dürfte der Portugiese in diesem Sommer für 130 Millionen Euro einkaufen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel