vergrößernverkleinern
St. Vincent and the Grenadines v USA
Bobby Wood, hier im Einsatz für die USA, ist ein Kandidat beim HSV. © Getty Images

US-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann (51) traut Union Berlins Angreifer Bobby Wood den möglichen Sprung zum Hamburger SV zu. "Die erste Liga muss sein Ziel sein. Er ist nicht umsonst Nationalspieler. Bobby ist jung und will hoch hinaus", sagte Klinsmann der Hamburger Morgenpost.

Die Hanseaten sind offenbar stark an Wood interessiert, Sportchef Peter Knäbel soll sich bereits mit dem 23-Jährigen in Berlin getroffen haben. "Der Durchbruch ist ihm zuzutrauen. Wir würden das sehr unterstützen", sagte Klinsmann.

Wood hat bisher 14 Tore für Union erzielt

Wood, der im Sommer vom TSV 1860 München nach Berlin gewechelt war, hat in der laufenden Zweitliga-Saison bereits 14 Treffer erzielt und liegt damit auf Rang drei der Torjägerliste.

"Bobby ist charakterlich top, zielstrebig und kommt immer mehr aus sich raus. Seine Entwicklung ist super", sagte Klinsmann. Den HSV plagen in diesem Jahr erhebliche Probleme im Sturm, für die neue Saison sollen ein treffsicherer Angreifer kommen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel