vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C3-DORTMUND-LIVERPOOL
Mats Hummels (r.) schaffte beim FC Bayern München den Sprung zum Fußballprofi © Getty Images

Der FC Bayern München macht angeblich ernst, um Mats Hummels von Borussia Dortmund abzuwerben. Ginge es nach Bayern, müsste Hummels nur noch einen Vertrag unterschreiben.

Mats Hummels steht vor einer der schwierigsten Entscheidungen in seiner Karriere. Der Kapitän, der vertraglich noch bis 2017 an Borussia Dortmund gebunden ist, soll angeblich zu einem Wechsel zum FC Bayern München tendieren.

Wie die Bild berichtet, legten die Münchner dem 27-Jährigen einen unterschriftsreifen Vierjahresvertrag vor. Demnach könnte Hummels beim Rekordmeister mit einem Jahresgehalt von zehn Millionen Euro plus Prämien zu einem der Topverdiener aufsteigen.

Video

Für den BVB wäre ein Wechsel im Sommer die letzte Möglichkeit, Geld mit Hummels zu machen. 30 Millionen Euro Ablöse sind für den Weltmeister im Gespräch.

Dortmund will aber um seinen Leistungsträger kämpfen. Nach Mario Götze und Robert Lewandowski wollen die Schwarz-Gelben nicht noch einen Spieler an den direkten Konkurrenten abgeben.

Deshalb bietet der BVB Hummels laut Bild ebenfalls zehn Millionen Euro Grundgehalt. Nur die Prämien würden geringer ausfallen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel