vergrößernverkleinern
Neven Subotic spielt wohl nie mehr für den BVB © Getty Images

Unter Thomas Tuchel kommt Neven Subotic kaum noch zum Zug in Dortmunds Innenverteidigung, will deshalb offenbar wechseln. Ein Wiedersehen mit Jürgen Klopp steht bevor.

Nach acht Jahren Dortmund ist im Sommer wohl Schluss für Neven Subotic, berichtet die WAZ. Der Serbe hat unter Thomas Tuchel seinen Stammplatz in der Innenverteidigung verloren, machte in dieser Saison nur acht Pflichtspiele von Anfang an. Wegen einer Thrombose im Arm wird er in dieser Spielzeit auch nicht mehr zum Einsatz kommen.

Video

Sein letztes Spiel machte er am 17. März im Achtelfinal-Rückspiel der UEFA Europa League bei Tottenham Hotspur. Sein Vertrag läuft noch bis 2018, seine Situation wird sich aber über diese Saison hinaus kaum beim BVB verbessern.

Schon seit Längerem wird spekuliert, Subotic könnte Jürgen Klopp nach Liverpool folgen - mit dem Trainer war er 2008 bereits zusammen von Mainz nach Dortmund gewechselt. Diese Variante ist aktuell die realistischste. Auch der Hamburger SV bekundete bereits Interesse am 27-Jährigen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel