vergrößernverkleinern
Antonio Rüdiger vom AS Rom
Antonio Rudiger spielt seit dem vergangenen Sommer für den AS Rom © Getty Images

In Italien wird wild über den Nachfolger für Borussia Dortmunds scheidenden Kapitän und Abwehrchef spekuliert. Der Nationalspieler vom AS Rom könnte eine Alternative sein.

Wer wird nach dem Abgang von Mats Hummels zum FC Bayern der neue Abwehrchef von Borussia Dortmund?

Der Corriere dello Sport bringt eine Rückkehr von Antonio Rüdiger zu den Schwarz-Gelben ins Gespräch, bei denen der Nationalspieler bereits bis zur U19 gespielt hat.

Der AS Rom wolle bei der Leihgabe des VfB Stuttgart die im vergangenen Sommer vereinbarte Kaufoption über neun Millionen Euro ziehen und ihn dann für deutlich mehr Geld weiterverkaufen.

Als Ablöse würden wohl mindestens 23 bis 24 Millionen Euro fällig.

Deshalb soll es zuletzt schon Kontakt zum FC Chelsea gegeben haben, für die italienische Sportzeitung ist aber auch der BVB ein Kandidat auf eine Verpflichtung des 23-Jährigen - ohne dabei allerdings eine nähere Begründung für diese Spekulationen zu liefern.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel