vergrößernverkleinern
FBL-WC-2015-U17-CRO-NGA
Josip Brekalo (l.) erreichte vergangenen November mit Kroatiens U17 bei der WM in Chile das Viertelfinale © Getty Images

Der VfL Wolfsburg verstärkt seine Offensive mit dem kroatischen Top-Talent Josip Brekalo. Für den 17-jährigen Teenager muss Klaus Allofs wohl tief in die Tasche greifen.

Dritter Neuzugang für den VfL Wolfsburg: Nach Victor Oismhen und Daniel Didavi verstärkt sich der VfL mit dem kroatischen Top-Talent Josip Brekalo von Dinamo Zagreb.

Der 17-jährige Youngster unterschreibt in Wolfsburg einen Vertrag bis 2021 und kommt vorwiegend auf der offensiven Außenbahn zum Einsatz.

Laut dem Portal croatiaweek.com soll Klaus Allofs für den U19-Nationalspieler tief in die Tasche greifen müssen, von bis zu 10 Millionen Euro im Erfolgsfall ist die Rede.

"Es war immer ein Traum von mir, in der Bundesliga zu spielen", sagte Brekalo, der aus gutem Grund nach Wolfsburg geht: "Der VfL Wolfsburg ist ein Verein mit einer tollen Perspektive. Die Verantwortlichen haben sich sehr um mich bemüht und mir klar den Weg aufgezeigt, den sie mit mir gehen wollen."

Brekalo feierte erst im vergangenen Dezember sein Profidebüt in Zagreb und kam seitdem elf Mal in der ersten Mannschaft zum Einsatz.

Trainer Dieter Hecking über seinen Neuzugang: "Josip ist ein sehr schneller Spieler, der vor allem in Eins-gegen-Eins-Situationen stark ist. Er ergänzt unser Offensivspiel ideal und erhöht in diesem Bereich unsere Variabilität und Flexibilität."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel