vergrößernverkleinern
Mario Balotelli kehrt nach seiner Leihe zum AC Mailand nach Liverpool zurück © Getty Images

Mario Balotelli ist beim FC Liverpool nicht erwünscht - schnappt Galatasaray Istanbul zu? Auch zwei Klubs aus der Heimat haben Interesse am Skandal-Stürmer.

Mario Balotelli kehrt nach einer durchwachsenen Saison als Leihspieler zur kommenden Saison offziell zum FC Liverpool zurück.

Doch Trainer Jürgen Klopp ist wenig erfreut über den egozentrischen Rückkehrer und will den Italiener sofort wieder verkaufen. Ein Kandidat für den Stürmer ist laut MirrorGalatasaray Istanbul.

Dirt gibt Lukas Podolski seit Wochen den Alleinunterhalter - "Gala" sucht dringend Entlastung für den Deutschen, um nicht nochmal so eine enttäuschende Saison erleben zu müssen (Platz 6 in der Süper Lig).

Auch zwei Vereine aus der Heimat des 25-Jährigen sind am Skandalprofi interessiert. Nach spanischen Medienberichten kann sich Sampdoria Genua eine Verpflichtung Balotellis vorstellen, will jedoch keine Ablöse zahlen.

Dazu flirtet Aufsteiger Crotone mit dem Ex-Nationalspieler: "Wir haben schon häufiger die Karrieren von Spielern neu gestartet, die eine schwierige Zeit hatten. Warum sollten wir Balotelli nicht holen?", fragte Präsident Raffaele Vrenna im Liverpool Echo.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel