vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-MAN CITY-DYMNANO KIEV
Manchester City's Belgian defender Vincent Kompany (R) vies with Dynamo Kiev's Russian midfielder Oleg Gusev during a UEFA Champions League last 16, second leg football match between Manchester City and Dynamo Kiev at the Etihad Stadium in Manchester, north west England, on March 15, 2016. Kompany went off injured shortly after the challenge. / AFP / OLI SCARFF (Photo credit should read OLI SCARFF/AFP/Getty Images) © Getty Images

Der Belgier muss sich wohl nach einem neuen Verein umsehen. Pep Guardiola sieht ihn nicht als wichtigen Bestandteil bei ManCity. Einen Interessenten soll es bereits geben.

Die Tage von Vincent Kompany bei Manchester City sind offenbar gezählt. Wie der Bleacher Report berichtet, soll der Belgier in den Planungen von Pep Guardiola keine Rolle spielen.

Der Spanier, der die Citizens im Sommer übernimmt, sei demnach für Angebote für den 30 Jahre alten Abwehrspieler offen.

Interesse soll es vom FC Barcelona geben, der bei einem möglichen Abgang von Thomas Vermaelen ein Angebot für Kompany abgeben könnte.

Statt auf den verletzungsanfälligen Abwehrchef soll sich Guardiola für die Sommertransfers der beiden Innenverteidiger John Stones (FC Everton) und Aymeric Laporte (Athletic Bilbao) stark machen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel