Video

Der FC Arsenal treibt die Planungen für kommende Saison voran und ist dabei offenbar beim FC Bayern fündig geworden. Angeblich sind die "Gunners" an Mario Götze interessiert.

Obwohl Mario Götze zur Zeit bei der EM in Frankreich verweilt, reißen die Gerüchte um seine Zukunft in der Heimat nicht ab. Wie die Sun berichtet, soll nun der nächste europäische Top-Klub in den Transferpoker um den Angreifer des FC Bayern München eingestiegen sein. 

Demnach bereitet der FC Arsenal offenbar ein Angebot über 34 Millionen Euro vor, um sich die Dienste des 24-jährigen Nationalspielers zu sichern. Trotz Götzes öffentlichen Treuebekenntnisses Ende Mai scheint ein Transfer nach wie vor nicht ausgeschlossen. Der FC Bayern scheint jedenfalls nicht mehr mit dem einstigen Wunderkind zu planen.

Götzes Vertrag beim deutschen Rekordmeister läuft nur noch bis Sommer 2017. Sollten die Münchener an einer Ablöse für ihren Edel-Joker interessiert sein, müssten sie ihn also noch diesen Sommer verkaufen. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel