vergrößernverkleinern
Mexico v Chile: Quarterfinals - Copa America Centenario
Eduardo Vargas hat Chile ins Halbfinale der Copa America geschossen © Getty Images

Eduardo Vargas zeigt für die chilenische Nationalmannschaft einmal mehr eine Galavorstellung. Südamerikanische Klubs könnten den Hoffenheim-Stürmer abwerben wollen.

Eduardo Vargas ist ein Phänomen.

Schon seit Jahren zeigt er im Trikot der chilenischen Nationalmannschaft außerordentlich gute Leistungen und schießt das Team regelmäßig eine Runde weiter.

So auch in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Sensationelle vier von sieben Toren steuerte er bei der Copa America gegen Mexiko bei. Fast im Alleingang bescherte er Chile damit den Halbfinaleinzug.

Bei 1899 Hoffenheim will es indes nicht laufen. Magere zwei Tore erzielte Vargas in der abgelaufenen Saison für die Kraichgauer.

Wie der kicker berichtet, ist die TSG nicht abgeneigt, ihn bei einer entsprechenden Ablösesumme ziehen zu lassen. Demnach sind besonders die südamerikanischen Klubs auf Vargas aufmerksam geworden und könnten schon bald Interesse an ihm zeigen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel