vergrößernverkleinern
FBL-ESP-LIGA-REALMADRID-EIBAR
James Rodriguez gefällt seine Rolle unter Real-Trainer Zinedine Zidane angeblich nicht © Getty Images

Der offensive Mittelfeldspieler ist wohl unzufrieden bei Real Madrid, Bayern soll ein möglicher Abnehmer sein - doch James hat eine utopische Ausstiegsklausel.

James Rodriguez von Real Madrid soll sich intensiv mit einem Wechsel im Sommer auseinandersetzen, das berichtet die Real-nahe Fachzeitung "Marca".  Dem 24 Jahre alten Kolumbien-Star sollen die Einsatzzeiten unter Zinédine Zidane zu wenig sein.

Als möglicher Abnehmer wird auch der FC Bayern München genannt. Der Rekordmeister müsste für den Torschützenkönig der WM 2014 allerdings tief in die Tasche greifen: 500 Millionen Euro beträgt die utopische Ausstiegsklausel bei James, realistisch wäre wohl ein Preis um die 50 Millionen Euro. Auch PSG, ManCity und Juventus Turin sollen interessiert sein.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel