Video

Gelsenkirchen - Schalkes Sportvorstand Christian Heidel äußert sich bei der Vorstellung von Markus Weinzierl auch zu den Wechselgerüchten um Leroy Sane.

Bei der offiziellen Vorstellung von Markus Weinzierl auf Schalke hat Manager Christian Heidel auch über Leroy Sane und dessen angebliche Wechselabsichten gesprochen.

"Status quo ist: Leroy hat Vertrag auf Schalke und weder der Spieler noch sein Berater haben sich bei mir gemeldet und gesagt, dass er den Klub jetzt im Sommer verlassen möchte", sagte Heidel. "Aber natürlich machen wir uns Gedanken."

Weinzierl würde einen Verbleib Sanes derweil begrüßen: "Ich will, dass Leroy Sane bleibt. Er ist einer, mit dem sich die Leute hier identifizieren. Ich will einen Kern von Leuten haben, die sich mit den Fans identifizieren. Leroy ist einer von den Schalker Jungs, die mir sehr gefallen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel