Video

Der Mittelfeldspieler Sebastian Rode könnt in der nächsten Saison im Trikot von Borussia Dortmund auflaufen - beim FC Bayern kam Rode nur als Einwechselspieler zum Einsatz.

Wie die Bild meldet, soll der Wechsel von Sebastian Rode vom FC Bayern München zu Vizemeister Borussia Dortmund in trockenen Tüchern sein. Demnach hätten sich die Vereine geeinigt. Eine Bestätigung der Vereine steht noch aus.

Video

Rode war 2014 ablösefrei von Eintracht Frankfurt nach München gewechselt, kam in der abgelaufenen Saison wettbewerbsübergreifend aber nur auf 17 Einsätze für den Double-Gewinner. Sein Vertrag in München läuft noch bis 2018. Zuletzt soll Rode, der vor allem im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann, Borussia Mönchengladbach abgesagt haben.

Rodes Berater Branko Panic dementierte bei SPORT1 den Vollzug des Wechsels. Heißt: Rodes Unterschrift in Dortmund steht noch aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel