vergrößernverkleinern
FBL-FRA-EURO-2016-TRAINING
Moussa Sissoko darf Newcastle United nur zu einem hohen Preis verlassen © Getty Images

Der HSV verabschiedet sich wohl aus dem Rennen um Mittelfeld-Star Moussa Sissoko. Newcastle United verlangt eine Riesen-Summe für den EM-Überflieger der Equipe Tricolore.

Nach seinen überzeugenden Leistungen für Frankreich bei der Europameisterschaft will Moussa Sissoko zu einem Verein mit einer besseren sportlichen Perspektive wechseln.

Sein Noch-Arbeitgeber Newcastle United wird ihn nach dem Abstieg aus der Premier League nicht halten können. Anstandslos ziehen lassen wollen die Magpies ihren Mittelfeld-Star aber keineswegs.

Nach Informationen von Sky Sports hat Newcastle den 26-Jährigen mit einem irren Preisschild versehen. Demnach verlangt der Klub umgerechnet 41 Millionen Euro für Sissoko, der noch einen Vertrag bis 2019 hat. 

Auch der Hamburger SV war an einer Verpflichtung interessiert. Diese Summe wird der Bundesligist jedoch weder aufbringen können noch wollen.

Newcastles Vereinsführung sei vor der EURO 2016 an Sissoko-Gesprächen mit den Hanseaten "interessiert" gewesen, sagte HSV-Boss Dietmar Beiersdorfer am Montag der Bild. "Sie haben aber gesagt, sie wollen warten, was die EM bringt."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel