vergrößernverkleinern
FC Augsburg v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Andre Schürrle wechselte 2015 vom FC Chelsea zum VfL Wolfsburg © Getty Images

Nach Mario Götze soll der nächste WM-Held zu Borussia Dortmund wechseln. Andre Schürrle wird nach Informationen der Bild am Freitag beim Vizemeister unterschreiben.

Der nächste Weltmeister wechselt zum BVB: Nach Informationen der Bild-Zeitung wird Borussia Dortmund am Freitag den Transfer von Andre Schürrle verkünden. Die Verantwortlichen sollen sich auf eine Ablöse von rund 30 Millionen Euro geeinigt haben.

Zuletzt war noch von einer Ablösesumme zwischen 23 und 28 Millionen Euro die Rede, der BVB besserte nun offenbar nochmal nach bekommt den Zuschlag.

Der Offensiv-Spieler machte seit Februar 2015 insgesamt 63 Pflichtspiele für den VfL, erzielte dabei nur 13 Tore (zehn Vorlagen). Richtig angekommen ist Schürrle bei den Wölfen allerdings nie.

Anfang 2015 wechselte Schürrle, der unter Thomas Tuchel in Mainz den Durchbruch in der Bundesliga schaffte, für 32 Millionen Euro vom FC Chelsea zu den Niedersachsen.

Nun kommt es wohl beim BVB zu einer Vereinigung mit seinem Lehrmeister.

Bereits sieben Neuzugänge

Schürrle wäre nach Mario Götze (Bayern München), Marc Bartra (FC Barcelona), Sebastian Rode (Bayern München), Emre Mor (FC Nordsjaelland), Ousmane Dembélé (Stade Rennes), Mikel Merino (CA Osasuna) und Raphaël Guerreiro (FC Lorient) der achte Neuzugang der Borussia.

In Mats Hummels (Bayern München), Ilkay Gündogan (Manchester City) und Henrich Mchitarjan (Manchester United) hat der BVB drei Leistungsträger verloren.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel