vergrößernverkleinern
UC Sampdoria v SSC Napoli - Serie A
Gonzalo Higuain kokettiert mit einem Weggang vom SSC Neapel - aber nicht gen China © Getty Images

Ein chinesischer Klub will Gonzalo Higuain zum bestbezahlten Fußballer des Planeten machen, doch der Stürmer will trotz Irrsinns-Offerte in Europa bleiben.

Stürmer-Star Gonzalo Higuain hat offenbar eine aberwitziges Offerte aus der chinesischen Super League abgelehnt.

Wie das italienische Sky Sport vermeldet, bot Hebei China Fortune dem argentinischen Nationalspieler in Diensten des SSC Neapel ein Jahresgehalt von unglaublichen 50 Millionen Euro. Also pro Monat zirka 4,1 Millionen Euro. Pro Woche 1,025 Millionen Euro.

Der 28-Jährige wäre mit großem Abstand zum bestbezahlten Fußballer des Planeten aufgestiegen. Er gab dem Klub jedoch aus sportlichen Gründen einen Korb. Higuain hegt zwar Wechselgedanken, will aber weiterhin in Europa auf Torejagd gehen.

Video

Der FC Arsenal und Atletico Madrid sind an dem Torschützenkönig der abgelaufenen Serie-A-Saison interessiert. Der Premier-League-Klub soll ein 60 Millionen Euro plus Olivier Giroud für Higuain bieten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel