Video

Leroy Sanes Zukunft ist weiterhin ungewiss. Dem Schalke-Talent liegt ein Angebot aus Manchester vor, doch laut seinem Vater sind noch zwei weitere Top-Klubs im Rennen.

Leroy Sane hat sich noch nicht endgültig mit Manchester City über einen Transfer geeinigt. Laut seinem Vater Souleymane Sane ist weiterhin unklar, für welchen Verein das Offensiv-Juwel des FC Schalke 04 in der kommenden Spielzeit für Furore sorgen wird.

Denn: Zwei weitere Top-Klubs haben ihre Fühler nach dem 20-Jährigen ausgestreckt. "Real Madrid und die Bayern sind auch noch in der Verlosung", sagte Sane senior beim Münchner Legendenspiel bei Sky.

Auf SPORT1-Nachfrage erklärte der 55-Jährige: "Ich weiß nicht, was mit Leroy passiert. Er ist im Urlaub und genießt das jetzt. Danach wird er sich Gedanken machen."

Nach jetzigem Stand gilt es allerdings als unwahrscheinlich, dass die Spanier oder die Deutschen das 50 Millionen Euro schwere Angebot aus Manchester überbieten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel