vergrößernverkleinern
FC Schalke 04 v FC Augsburg - Bundesliga
Leroy Sane wird wohl das königsblaue mit einem himmelblauen Trikot tauschen © Getty Images

Der Transfer von Leroy Sane zu Manchester soll offenbar kurz bevorstehen. Schalke akzeptierte ein Angebot, nach dem Sane teuerster deutscher Fußballer werden kann.

Der Transfer von Leroy Sane zu Manchester City ist wohl nur noch eine Sache von wenigen Tagen, laut Bild soll der Vertrag noch am Wochenende unterschrieben werden.

Demnach seien sich Schalke und City über einen Wechsel grundsätzlich einig, es werde nicht mehr gefeilscht. Lediglich die Zustimmung des Teams von Pep Guardiola fehlt noch.

Schalke kassiert zunächst eine Grundablöse von 37 Millionen Euro, diese fließt in Raten auf das Konto der Königsblauen. Weitere 18 Millionen gibt es durch Bonus-Zahlungen, die relativ leicht erfüllt werden können. So kassiert Schalke bereits bei einer Champions-League-Qualifikation von City Geld.

Insgesamt können bis zu 55 Millionen Euro fließen, Sane würde damit Mesut Özil als deutschen Rekordtransfer überholen.

Video

"Leroy hat mir Mittwoch in einem persönlichen Gespräch noch mal seinen Wechsel-Wunsch mitgeteilt. Ansonsten gebe ich keine Wasserstands-Meldungen ab", sagte Manager Christian Heidel.

City-Coach Guardiola hatte am Donnerstag erklärt: "Leroy Sane ist ein sehr guter Spieler. Ich hätte ihn gerne bei City, aber noch ist er ein Spieler von Schalke."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel