vergrößernverkleinern
Martin Harnik spielt seit 2010 beim VfB Stuttgart
Martin Harnik und Niklas Füllkrug verstärken die Offensive von Hannover 96 © Getty Images

Niclas Füllkrug verlässt den 1. FC Nürnberg und wechselt zum Ligakonkurrenten Hannover 96. Mit Martin Harnik kommt ein weiterer Offensivspieler nach Niedersachsen.

Neues Sturmduo für Bundesliga-Absteiger Hannover 96: Nach Niclas Füllkrug vom 1. FC Nürnberg haben die Niedersachsen auch die Verpflichtung von Martin Harnik bekannt gegeben. Der 29-Jährige kommt ablösefrei vom VfB Stuttgart, zur Vertragslaufzeit machten die 96er keine Angaben.

Füllkrug unterschrieb dem Vernehmen nach bis 2020, die Ablösesumme für den früheren Angreifer von Werder Bremen dürfte sich zwischen 2,2 und 3 Millionen Euro bewegen.

"Niclas Füllkrug hat gerade in der vergangenen Saison mit seinen Toren bewiesen, wie wichtig er für eine Mannschaft sein kann", sagte Christian Möckel, Hannovers Sportlicher Leiter. Füllkrug ist gebürtiger Hannoveraner und soll bei der Mission Wiederaufstieg eine wichtige Rolle einnehmen.

Gleiches gilt für Harnik, der für Hannover finanziell lukrativere Angebote ablehnte. "Zuletzt war ich fünf Tage in China und habe dort mit einem Verein verhandelt", sagte Harnik: "Der Hauptgedanke lag hier ehrlicherweise im finanziellen Bereich. Aber ich bin schnell zu der Erkenntnis gekommen, dass ich dem Geld nicht alles unterordnen möchte."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel