vergrößernverkleinern
Carlos Bacca wird den AC Mailand in diesem Sommer wohl unter anderem verlassen © Getty Images

Der AC Mailand will zurück an Italiens Spitze und dafür seinen Kader radikal umstrukturieren. Angeblich stehen zehn Spieler zum Verkauf.

Mithilfe der Millionen eines chinesischen Konsortiums möchte der AC Mailand wieder an alte Glanztage anknüpfen. 

Für die Mission "Zurück in die Vergangenheit" wollen die Lombarden ihren Kader in diesem Sommer ordentlich umkrempeln.

Laut der Gazzetta dello Sport stehen gleich zehn Profis auf dem Abstellgleis: Diego Lopez (Tor), Jherson Vergara (Abwehr), Andrea Poli (Mittelfeld), Keisuke Honda (Mittelfeld), Simone Verdi (Mittelfeld), Suso (Mittelfeld), Alessandro Matri (Sturm), Jeremy Menez (Sturm), Luiz Adriano (Sturm) und Carlos Bacca (Sturm) sollen den Verein verlassen.

Letzterer war in der abgelaufenen Saison mit 20 Treffern zwar der beste Torschütze Milans, liebäugelt aber offenbar mit einem Abschied. Atletico Madrid aus der Primera Division und West Ham United aus der Premier League sind an Bacca interessiert, haben aber noch keine konkreten Angebote für ihn abgegeben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel