vergrößernverkleinern
Der FC Schalke 04 lässt Leroy Sane nur bei einem angemessenen Angebot ziehen © Getty Images

Schalke-Juwel Leroy Sane pocht auf einen Wechsel in diesem Sommer. Dieser kommt laut Manager Christian Heidel aber nur zustande, wenn gewisse Bedingungen erfüllt werden.

Nationalspieler Leroy Sane will den FC Schalke 04 noch in diesem Sommer den Rücken kehren. Manchester City mit Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola gilt als heißester Kandidat auf eine Verpflichtung des 20-Jährigen.

Da der Jungstar aber noch einen Kontrakt bis 2019 bei Schalke hat und erst 2017 für eine Ausstiegsklausel von 37 Millionen Euro wechseln darf, ist er auf eine Freigabe seines Noch-Arbeitgebers angewiesen. Die erhält er nur, wenn die Citizens ein passendes Angebot für ihn abgeben. Allenfalls könnten ihn die Königsblauen behalten.

Video

"Wenn ein Spieler den FC Schalke verlassen möchte, werden wir das immer prüfen und dann entscheiden. Leroy ist völlig bewusst, dass er bei einem Wechsel vor dem Sommer 2017 die Zustimmung des Klubs braucht", sagte Schalke-Manager Christian Heidel SPORT1.

Dies respektiere Sane, so Heidel weiter, "genauso wie wir den Wechselwunsch des Spielers". Manchester City soll bereit sein, 50 Millionen Euro für Sane auf den Tisch zu legen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel