vergrößernverkleinern
FBL-EURO-2016-MATCH51-POR-FRA
Moussa Sissokos Leidenschaft auf dem Platz ist gefragt © Getty Images

Dortmund nimmt den nächsten Neuzugang ins Visier. Offenbar ist der Klub an Moussa Sissoko dran, der eine starke EM spielte. Der Franzose hat jedoch einen happigen Preis.

Bei der abgelaufenen Europameisterschaft gehörte Moussa Sissoko zu den besten Spielern Frankreichs. Das ist natürlich einigen Topvereinen aufgefallen - laut der französischen Zeitung L'Equipe ist Borussia Dortmund ganz vorne mit dabei im Rennen um den Mittelfeldmann.

Sissoko stieg in der vergangenen Saison mit Newcastle United aus der Premier League ab und sucht dringend einen neuen Arbeitgeber. Der BVB wäre demnach ein ideales Ziel für den dynamischen 26-Jährigen.

Er dürfte aber trotz des Abstiegs teuer werden. Einem Bericht von Sky Sports aus Großbritannien zufolge war auch der Hamburger SV an Sissoko dran. Newcastle ließ den Bundesligisten mit einer Ablöse-Forderung von satten 41 Millionen Euro abblitzen.

Laut BVB-Boss Hans-Joachim Watzke stehen bei den Dortmundern in jedem Fall noch weitere Neuzugänge auf dem Zettel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel