Video

Für Bastian Schweinsteiger ist ein Wechsel in die USA eine ernsthafte Option. Er träume jedoch davon, für ManUnited zu spielen, ein Problem mit Mourinho habe er nicht.

Bastian Schweinsteiger hat vor seinem letzten Länderspiel am Mittwoch gegen Finnland (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) die Möglichkeit eingeräumt, dass er seine Vereinskarriere in den USA fortsetzen wird.

"Mein Traum ist es, für Manchester United noch zu spielen - und wenn ich eine faire Chance bekomme, glaube ich daran", sagte Schweinsteiger zwar, man müsse aber "sehen, wie die Situation dann ist - aber natürlich sind die USA eine Option".

Er habe bei Manchester United Gespräche geführt und "kein Problem mit Jose Mourinho", betonte Schweinsteiger, der einem Karriereende über die Nationalmannschaft hinaus aktuell noch eine klare Absage erteilte: "Ich werde sicherlich nicht aufhören, Fußball zu spielen."

Ein Wechsel in die USA ist derzeit allerdings nicht möglich, das Transferfenster der Major League Soccer ist seit dem 3. August geschlossen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel