vergrößernverkleinern
Kyriakos Papadopoulos ist bei RB Leipzig im Gespräch © Getty Images

RB Leipzig sichert sich die Dienste von Kyriakos Papadopoulos. Der griechische Innenverteidiger wechselt zunächst auf Leihbasis von Bayer Leverkusen nach Sachsen.

Kyriakos Papadopoulos wechselt auf Leihbasis für eine Saison von Bayer Leverkusen zu Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig.

Das bestätigten beide Klubs am Mittwoch, nachdem der 24-Jährige bereits am Dienstag den Medizincheck bei den Sachsen absolviert hatte.

Der griechische Nationalspieler hat die Erfahrung von 91 Bundesliga- und 42 Europacupspielen.

Medienberichten zufolge hat Leipzig die Möglichkeit, den 24-Jährigen im nächsten Sommer fest für zwölf Millionen Euro verpflichten.

RB-Sportchef Ralf Rangnick und Papadopoulos kennen sich noch aus dem Jahr 2011, als Papadopoulos unter Trainer Rangnick für Schalke 04 spielte.

"Kyriakos bringt eine enorme Zweikampfstärke sowie ein hohes Maß an Aggressivität mit und ist zudem ein guter Kommunikator", freut sich Rangnick auf den Neuzugang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel