Video

Die Transferspekulationen um Julian Draxler flammen erneut auf. Der Nationalspieler pocht angeblich nach wie vor auf einen Wechsel. PSG soll eine Mega-Summe bieten.

Julian Draxler hat seine Hoffnungen auf einen Abschied vom VfL Wolfsburg in diesem Sommer offenbar noch nicht begraben.

Wie der kicker berichtet, will Draxler die Wölfe nach wie vor verlassen. Paris Saint-Germain soll zudem bereit sein, 75 Millionen Euro für den 22 Jahre alten Nationalspieler auf den Tisch zu legen.

Bislang erteilten die Niedersachsen allen Wechselwünschen des Mittelfeldspielers eine Absage. Der frühere Schalker hatte vor einem Jahr einen Vertrag bei den Norddeutschen bis 2020 unterschrieben.

Mittlerweile ist bekannt, dass dieser Kontrakt tatsächlich eine Ausstiegsklausel für den Fall beinhaltet, dass ein Interessent bereit ist, eine Ablösesumme in Höhe von 75 Millionen Euro zu bezahlen. Dieser Passus greift aber nicht vor 2017.

"Wir werden Julian nicht abgeben", betonte VfL-Manager Klaus Allofs zuletzt.

Allerdings ranken sich auch noch Gerüchte um eine mögliche Last-Minute-Verpflichtung von Tottenhams Flügelspieler Heung-Min Song, der Draxler gegebenenfalls ersetzen könnte. Nach Informationen der Bild liegt den Spurs eine 30-Millionen-Euro-Offerte aus Wolfsburg vor.

"Wir haben Kontakt zu Tottenham gehabt", meinte Allofs zuletzt

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel