vergrößernverkleinern
Paco Alcacer geht ab sofort für den FC Barcelona auf Torejagd © Getty Images

Der FC Barcelona schließt seine Transferplanungen mit der Verpflichtung des spanischen Torjägers ab. Im Gegenzug wechselt ein Eigengewächs der Katalanen zum FC Valencia.

Spaniens Meister FC Barcelona hat Mittelstürmer Paco Alcacer vom Liga-Konkurrenten FC Valencia verpflichtet.

Nach langem Tauziehen gaben die Katalanen den Deal am Dienstagnachmittag bekannt. Alcacer unterschrieb einen Fünfjahresvertrag und kostete Barca rund 30 Millionen Euro.

Die Ablösesumme kann aufgrund diverser erfolgsabhängiger Klauseln noch um zwei Millionen Euro ansteigen.

Valencia holt Munir

Im Gegenzug wechselt Offensiv-Juwel Munir El Haddadi für ein Jahr auf Leihbasis von Barca zu Valencia.

Die Fledermäuse sicherten sich eine Kaufoption für den 20-jährigen Spanier mit marokkanischer Abstammung. 

Barca schließt Planungen ab

Der 23-jährige Alcacer bereichert Barcas Traum-Offensive um Lionel Messi, Neymar und Luis Suarez. Vor allem Letzterer soll häufiger entlastet werden. Nach Alcacers Verpflichtung sind die Transferplanungen von Barca-Coach Luis Enrique endgültig abgeschlossen. 

Mit dem portugiesischen Europameister Andre Gomes hatte der Topklub der Primera Division schon Anfang August einen Profi von Valencia losgeeist.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel