Video

Da die Verpflichtung von Shkodran Mustafi ins Stocken gerät, sucht der FC Arsenal nach Alternativen zu dem Innenverteidiger. Auch Ömer Toprak soll im Gespräch sein.

Der FC Arsenal und Shkodran Mustafi sind sich grundsätzlich einig - und doch ist der Transfer des Verteidigers vom FC Valencia zu den Gunners noch längst nicht unter Dach und Fach. Zwischen den beiden Klubs herrscht wegen der Ablösesumme noch Gesprächsbedarf.

Mustafi hat eine Ausstiegsklausel von 50 Millionen Euro, Arsenal soll aber nur bereit sein, 30 auf den Tisch zu legen.

Video

Wie das englische Sky Sports berichtet, sucht der Klub von Mesut Özil und Per Mertesacker parallel nach Alternativen, sollte er mit Valencia nicht auf einen Nenner kommen. Als Alternativen gelten Simon Kjaer von Fenerbahce Istanbul sowie Bayer Leverkusens Ömer Toprak. 

Toprak (Vertrag bis 2018) hatte zuletzt erst vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund gestanden, doch der BVB sah aufgrund der von Leverkusen geforderten 25 Millionen Euro Ablöse von einer Verpflichtung ab. Bayer-Manager Rudi Völler betonte zudem: "Ömer bleibt."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel